In die Warteliste eintragen Wir informieren Sie, wenn der Artikel wieder auf Lager ist. Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail ein.
Email
Kostenloser Versand ab 50 € (DE) und 30 Tage Rückgaberecht
+49 211 46 89 00 89
MO. - FR. 10-18 Uhr
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel

1.1  Der Kaufvertrag kommt zustande mit MONA MONAMOUR – Schmuck & Accessories.

§ 2  Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit MONA MONAMOUR Schmuck & Accessories.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

  • Nachnahme:
    Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.
  • Vorkasse:
    Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an, in welcher wir Ihnen unsere Bankverbindung nennen.
  • PayPal:
    Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

§ 3 Lieferung der Ware / Versandkosten

3.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

3.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

3.3  Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

3.4 Folgende Ereignisse bewirken – soweit leistungshemmend – eine
angemessene Verlängerung der Lieferfrist: Umstände höherer Gewalt,
die erst nach Vertragsabschluss eintreten oder uns bei Vertragsabschluss
unverschuldet unbekannt sind; sonstige nach Vertragsabschluss
eintretende außergewöhnliche, für uns nicht vorhersehbare und
unvermeidbare Ereignisse; nachträgliche Streiks und rechtmäßige
Aussperrungen.

3.5 Verzögert sich die Auslieferung der Ware aus vom Kunden zu
vertretenden Gründen, so gilt die Lieferung mit der Anzeige der
Versandbereitschaft gegenüber dem Kunden als erfolgt.

3.6 Es wird darauf hingewiesen, dass Feiertage nicht bundeseinheitlich sind und die Serviceleistungen in unterschiedlichen Bundesländern erbracht werden. Die oben genannten Besonderheiten für Feiertage gelten daher für gesetzliche Feiertage in jeweils den Bundesländern, in denen Dienstleister an der Abwicklung einer Bestellung beteiligt sind.

3.7 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

§ 4 Widerrufsrecht

 

Gesetzliches Widerrufsrecht und freiwilliges Rückgaberecht von AMORETTO   
Neben dem gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsrecht (siehe 1.) hat der Kunde bei AMORETTO ein freiwilliges 30-tägiges Rückgaberecht (siehe 2.).

1. Gesetzliches Widerrufsrecht

Nachfolgend erhält der Kunde die Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts.

– BEGINN DER WIDERRUFSBELEHRUNG –

1.1 Widerrufsrecht und Widerrufserklärung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

MONA MONAMOUR – Schmuck & Accessories
Vertreten durch den Inhaber: Herr Naum Flekel
Urdenbacher Dorfstr.26
40593 Düsseldorf
Deutschland / Germany
Fax: +49 (0) 211 – 468 900 87
E-Mail: info(at)amoretto-shop.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Ein Beispiel finden Sie am Ende dieser Seite.  Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite  >>Online-Widerrufsformular<<  elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

1.2 Folgen des Widerrufs 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. MONA MONAMOUR trägt die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
– ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG – 

Freiwilliges Rückgaberecht von AMORETTO

2.1 Für alle über www.amoretto-shop.de gekauften Waren (ausser für Waren der Marken RicVanMur, Necklesse und Blvckletter) gewährt AMORETTO
zusätzlich zu dem gesetzlichen Widerrufsrecht ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt dreißig Tagen ab Warenerhalt. Das gesetzliche Widerrufsrecht (vgl. 1. oben) wird von der Einhaltung der Regeln von AMORETTO zum ergänzenden vertraglich eingeräumten (freiwilligen) Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Mit diesem Rückgaberecht kann sich der Kunde sich auch nach Ablauf der 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsfrist (siehe Widerrufsbelehrung oben) vom Vertrag lösen, indem der Kunde die Ware innerhalb von dreißig Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an die folgende Adresse zurücksendet:

MONA MON’AMOUR – Schmuck & Accessories
Vertreten durch den Inhaber: Herr Naum Flekel
Urdenbacher Dorfstr.26
40593 Düsseldorf
Deutschland / Germany

2.2 AMORETTO trägt die Kosten der Rücksendung der Waren.

2.3 Bei Waren, die vom Kunden nach Ablauf des gesetzlichen 14-Tägigen Widerrufrechts zurückgesendet werden, wird die Rücknahme von uns nur dann akzeptiert, wenn

  • der Schmuck nicht getragen wurde und keine Gebrauchsspuren oder Schäden aufweist,
  • das Siegeletikett an unserem Schmuck unbeschädigt ist,
  • der Schmuck nachträglich nicht  (in der Größe) verändert wurde.

Voraussetzung für die Ausübung des Rückgaberechts ist auch, dass der Kunde die Ware lediglich zur Anprobe, wie in einem Ladengeschäft ausprobiert hat und die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung in der Originalverkaufsverpackung mit dem unbeschädigtem Siegeletikett zurückschickt.

2.4 Der Kunde sollte Beschädigungen und Verunreinigungen vermeiden. Der Kunde sollte die Ware möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an AMORETTO zurücksenden und ggf. eine schützende Umverpackung verwenden. Wenn der Kunde die Originalverpackung nicht mehr besitzt, sollte er mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

2.5 Der Kunde verpflichtet sich, bei Warenrücksendung die o.g Regelungen zu beachten

§ 5  Zahlung, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt

5.1 Die im Onlineshop aufgeführten Preise verstehen sich in EURO.
Für Verbraucher- einschließlich der gesetzlichen deutschen  Mehrwertsteuer.
Für Unternehmer zzgl. der gesetzlichen deutschen  Mehrwertsteuer.

5.2 Die in unseren Angeboten enthaltenen Preise sind freibleibend ab Lager  und schließen Fracht, Versicherung und Zoll nicht mit ein.

5.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).

5.4 Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss sofort fällig. Wir  behalten uns vor, die Ware erst nach einem Geldeingang auszuliefern.

5.5  Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:  Vorauskasse per Überweisung, PayPal und Nachnahme. Für Lieferungen ins Ausland bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:  Vorauskasse per Überweisung, PayPal.
a)Vorkasse –  Der Rechnungsbetrag ist sofort auf unser Konto zu überweisen. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.
b) PayPal –  Nach erfolgreichem Kauf werden Sie auf die Seite von PayPal weitergeleitet und können sich dort mit Ihrem Login einloggen und bezahlen.
c) Nachnahme – Bei Bezahlung per Nachnahme zahlen Sie den Rechnungsbetrag direkt an den Mitarbeiter des beauftragten Versandunternehmens bei Übergabe der Ware. Bitte beachten Sie, dass bei Nachnahme neben unseren Versandkosten eine zusätzliche Gebühr in Höhe von €3,00 anfällt. Dazu fällt noch eine Zustellgebühr in Höhe von €2,00 durch das Versandunternehmen bei der Anlieferung an.

5.6 Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so hat der Verkäufer das Recht, einen Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

5.7 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

5.8 Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

§ 6 Geschenkgutscheine

6.1 Geschenkgutscheine sind zeitweise angebotene Gutscheine, die der Kunde käuflich erwerben kann. Geschenkgutscheine können für den Kauf von MON’AMOUR- Artikeln unter www.mona-monamour.de verwendet werden, nicht aber für den Kauf weiterer Geschenkgutscheine.

6.2 Das Gutschein-Guthaben kann nicht in Bargeld ausgezahlt werden.

6.3 Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden und können nicht nachträglich angerechnet werden.

6.4 Sollte das Guthaben für die Bestellung nicht ausreichen, so kann der Kunde den Restbetrag durch eine andere Zahlungsform begleichen.

6.5 Der Kauf eines Geschenkgutscheins kann nur storniert werden, wenn der Geschenkgutschein noch nicht eingelöst wurde. Ein Geschenkgutschein gilt als eingelöst, wenn er mit einer Bestellung verrechnet wird.

6.6 Bei Verlust, Entwendung oder nicht durch MONA MON’AMOUR verschuldete Unlesbarkeit von Gutscheinkarten oder bei Schreibfehlern in der E-Mail-Adresse des Gutscheinempfängers übernimmt MONA MON’AMOUR keine Haftung.

6.7 Geschenkgutscheine bleiben ein Jahr nach dem Kauf gültig.

6.8 Es können zusätzliche oder abweichende Geschäftsbedingungen anwendbar sein, die auf dem einzelnen Geschenkgutschein aufgedruckt sind oder zusammen mit diesem versendet oder ausgegeben wurden.

§ 7 Batteriegesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten -insbesondere Uhren-, die Batterien enthalten, sind wir verpflichtet, Endverbraucher gemäß der Batterieverordnung auf Folgendes hinzuweisen:

Batterien sollen und dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Altbatterien, die wir als Neubatterien im Sortiment führen oder geführt haben, nach Gebrauch in einer kommunalen Sammelstelle unentgeltlich zurückgeben.

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Das bedeutet, dass die Batterien oder Akkus nicht in den Hausmüll gegeben werden darf. In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. Die weiteren abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:

Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.

Bitte beachten Sie die vorstehenden Hinweise.

Elektro- und Elektronikgeräten dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Verbraucher können Ihre Elektro-Altgeräte kostenlos bei einer der kommunalen Sammelstellen abgeben.

§ 8 Mängelrüge, Gewährleistung und Haftung

8.1 Mängel sind unverzüglich nach Feststellung uns gegenüber
schriftlich zu rügen. Erkennbare Mängel sind uns hierbei spätestens
innerhalb einer Woche nach Auslieferung der Ware am Bestimmungsort
schriftlich anzuzeigen.
Unterlässt der Kunde diese Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es
sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung
nicht erkennbar war. Im Übrigen gelten die §§ 377 ff HGB.

8.2 Die in § 437 Nr. 1 und Nr. 3 BGB bezeichneten Ansprüche (auf
Nacherfüllung, Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen)
verjähren in einem Jahr.

8.3 Bei begründeter Mängelrüge sind wir zur Nacherfüllung verpflichtet.
Verweigern wir beide Arten der Nacherfüllung (Nachbesserung oder
Lieferung einer mangelfreien Sache), schlägt die Nacherfüllung fehl oder
ist sie dem Kunden unzumutbar, ist der Kunde berechtigt, den Preis zu
mindern.

8.4 Alle Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art oder Aufwendungsersatz sind ohne Rücksicht auf ihre Rechtsnatur ausgeschlossen. Eine Garantie wird von dem Verkäufer nicht erklärt.

8.5 Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen, insbesondere hinsichtlich Farbe und Größe. Echte Edelsteine unterliegen gewissen, natürlichen Farbschwankungen. Zudem hängt die Farbwiedergabe auch von der jeweiligen Bildschirm- und Grafikeinstellung sowie der Qualität des Monitors des Kunden ab.  Als Mangel gelten somit keinesfalls natürliche Farbschwankungen und/oder -abweichungen der verwendeten Edelsteine, unabhängig davon, ob auf diese möglichen Farbschwankungen und/oder -abweichungen im Einzelfall ausdrücklich hingewiesen wurde. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.

8.6 Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung.

8.7 Entscheiden Sie sich für die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

§ 9 Urheberschutz

9.1 Alle Bildrechte liegen bei uns oder unseren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

9.2 Unsere Entwürfe, Muster, Modelle und dergl. gelten als unser geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden, auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt, noch in
anderer Weise zur Nachbildung verwendet werden. Jeder schuldhafte Verstoß hiergegen macht den Kunden schadenersatzpflichtig.

9.3 Wir haften nicht für die Verletzung fremder Schutzrechte an einem Liefergegenstand, der nach Zeichnungen, Entwicklungen oder sonstigen Angaben des Kunden gefertigt worden ist. Der Kunde hat uns in diesem Fall von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen.

§ 10 Rechtswahl & Gerichtsstand

10.1 Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

10.2  Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist der Sitz des Verkäufers.

10.3 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder Wohnsitz, oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

10.4 Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.